Gute Gründe für wertebasierte Unternehmensführung

Globalisierung, Klimawandel, Digitalisierung, Ressourcenknappheit und demografischer Wandel – diese ‎Megatrends prägen unsere Zeit und fordern von allen gesellschaftlichen Akteuren, ihren Beitrag zur Bewältigung zu leisten. Dies spiegelt sich auch in aktuellen politischen Entscheidungen wider, die neue Anforderungen an Unternehmen stellen. Beispiele hierfür sind die in der Agenda 2030 formulierten 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals – SDGs), die neuen gesetzlichen Regelungen zur CSR-‎Berichtspflicht oder der Nationale Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte, der die unternehmerische Verantwortung im internationalen Geschäft in den Fokus rückt. Zudem beeinflussen veränderte Ansprüche von ‎Kunden, Investoren und anderen Stakeholdern das wirtschaftliche Tun in nicht unerheblichem Ausmaß. Unternehmerische ‎Verantwortung im Sinne des Ehrbahren Kaufmanns spielt bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) schon immer eine wichtige ‎Rolle. So nennen z. B. 90 Prozent der befragten Unternehmen der IHK-Studie zum Ehrbaren Kaufmann (2015) die Attribute Verantwortungsbewusstsein, Ehrlichkeit, das Vorleben von Werten, Umsichtigkeit und langfristiges Denken als wichtige Bestandteile ihres Handelns. Ziel eines CSR-Management-Systems ist es, diese Attribute strukturiert im Unternehmen umzusetzen und weiterzuentwickeln. CSR ist kein zusätzliches einzelnes Projekt, sondern ein Prozess, der Verantwortung in den vier Handlungsfeldern Ökonomie, Arbeitsplatz, Gemeinwesen und Ökologie in das Kerngeschäft eines Unternehmens integriert und unternehmensspezifisch mit Leben füllt.

Dabei sind die Vorteile eines CSR-Managementsystems auch für Ihr Unternehmen vielfältig. Ein CSR-Managementsystem

  • bietet Ansatzpunkte für Kostenersparnisse, Produkt- und Prozessoptimierungen und Qualitätssicherung,
  • unterstützt die Legitimation und stellt Vertrauen bei Ihren Geschäftspartnern, Kunden und Mitarbeitern her,
  • bedient die Anforderungen, die Geschäftspartner und Gesetzgeber im In- und Ausland formulieren,
  • unterstützt im Wettbewerb um Fachkräfte,
  • erkennt und reduziert Risiken und
  • kann Innovationen generieren.

Gerade für KMU liegt die  Implementierung eines CSR-Managementsystems nahe, denn sie nehmen mit ihrem Engagement, der Unternehmensverantwortung im Sinne des Ehrbaren Kaufmanns, bereits viele Aspekte von CSR vorweg. Wird das intuitive Bauchgefühl des ehrbaren Unternehmers mit einem systematischen CSR-Management kombiniert, können Sie Ihre Potenziale optimal nutzen, die Unternehmensleistung steigern, sich von Mitbewerbern positiv abheben und Ihren Beitrag zur Lösung aktueller Herausforderungen leisten. 

Logo: Industrie- und Handelskammern in Bayern
Über den Mehrwert von CSR für Unternehmen
Keyvisual: Gute Gründe für wertebasierte Unternehmensführung