Gemeinwesen

Ihr Unternehmen ist Teil der Gesellschaft und ein wichtiger Partner in der Region. Mit Ihrer Geschäftstätigkeit und allem, was Sie rund um Ihren Standort bewegen, können Sie gesellschaftliche Verantwortung praktizieren. Das hat Einfluss auf das Ansehen Ihres Unternehmens, auf die Geschäftsbeziehungen sowie die Beziehungen zu kommunalen Akteuren. Wenn Sie Tage der offenen Tür organisieren, Praktika für Flüchtlinge anbieten oder den Kindergarten vor Ort unterstützen, leben Sie CSR ganz im Sinne des Ehrbaren Kaufmanns.

Sich für die Region stark machen

Im Idealfall passen Ihre Maßnahmen im Handlungsfeld Gemeinwesen zum Kerngeschäft Ihres Unternehmens. Da KMU häufig inhabergeführt sind, haben sie bereits oft eine starke Bindung zu ihrem Standort. Grundsätzlich lebt diese Form der Verantwortung von einem ständigen Dialog mit den wichtigsten Anspruchsgruppen. Investitionen in den Standort können auch das Gewicht des eigenen Unternehmens in der Region erhöhen. Das stärkt wiederum die Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter und lockt gleichzeitig potenzielle neue Arbeitnehmer.

Beispiele für Themen im Handlungsfeld Gemeinwesen:

  • Bildungs-, Kinder- und Jugendförderung
  • Förderung von Vereinen, Kunst und Kultur
  • Einsatz für Umwelt- und Katastrophenschutz
  • Investitionen in die regionale Versorgungs- und Infrastruktur

Mögliche Ansatzpunkte für Maßnahmen im Handlungsfeld Gemeinwesen:

  • Sponsoring und Spenden
  • Ermöglichung von ehrenamtlichem Engagement der Beschäftigten
  • Auftragsvergabe an soziale Organisationen

Wirtschaftlicher Nutzen von Maßnahmen im Handlungsfeld Gemeinwesen zeigt sich insbesondere durch:

  • Belebung der Unternehmenskultur
  • Besseres Verhältnis zu Stakeholdern
  • Stärkung des Standorts
Logo: Industrie- und Handelskammern in Bayern
CSR vertieft
Keyvisual: Gemeinwesen